Tradingergebnisse Kalenderwoche 24

Auto-Trader Wochenergebnisse

Kalenderwoche 24 war erneut von viel Unruhe am Markt geprägt – nicht zuletzt ob der schwierigen geopolitischen Situation und vielen Brandherden wie der doppelte “Zollkrieg” der USA, dem immer noch schwelenden Brexits und dem Angriff auf den Öltanker im Golf von Oman. Insgesamt haben wir schon etliche Monate extrem schwierige Märkte und können froh sein, solch stabile Trader im Portfolio zu haben – auch wenn ganz vereinzelt Wochen mit kleineren Verlusten dabei sind. Wir können aus unseren Testphasen mit anderen Trader sagen –  es geht auch anders! Daher an dieser Stelle noch einmal ein Lob an die Trader, die bezogen auf die Situation einen sehr guten Job machen! Trading ist ein Marathon und kein Sprint – am Ende des Jahres wird letztendlich die Performance abgerechnet.

Die Resultate im Detail

MakeSomePips

MakeSomePips konnte das Resultat der letzten Woche wieder nahezu ausgleichen und hat wieder eine ordentliche Performance hingelegt.

Diese Woche schließt der Trader mit: 1,88% Plus

 

Butterfly

Bei Butterfly stehen die Zeichen aktuell sehr auf “Entfernen” – und zwar entfernen aus unserem Portfolio.

Trotz eines kleinen Gewinns hat (wie zu Wochenbeginn angekündigt) das Analysten-Team von PipXplosion eine Änderung im Tradingstil festgestellt – unserer Meinung nach klar mit stark erhöhtem Risiko.

Der Trader ist bis auf Weiteres nicht zu abonnieren und unterliegt einer genauen Überwachung. Ändert sich die Tage nichts wesentlich an der Strategie, wird dieser Auto-Trader definitiv entfernt. Kapitalschutz hat oberster Priorität!

Das Wochenergebnis: 0,56% Plus

 

 

TerraFX

TerraFX musste die Woche mit einem kleinen Minus schließen.

Der Grund hierfür war das Schließen einer Hedge-Position. Solche Trades müssen ab und an geöffnet werden, um die Sicherheit zu erhöhen.

Daher ist das kleine Minus vertretbar und die gewünschte Jahresperformance weiterhin in greifbarer Nähe!

TerraFX beendet die Woche mit: Minus 3,02%

 

Wizard (PipXplosion)

Der erste Mini-Verlust für Wizard.

Allerdings steht Sicherheit und enge Stopps bei diesem Trader an erster Stelle – somit können wir sehr gut mit einer Woche ohne Gewinn leben.

Am Ende steht ein marginaler Verlust von: Minus 0,05%

 

Weitere Informationen & Neuigkeiten

Die Signale in dieser Woche sollten allen Partnern spätestens kommende Woche ordentliche Ergebnisse bescheren, da einige Trades bereits massiv im Profit sind und bereits mit teilweise 80 Pips SL im Profit abgesichert sind. Alle anderen Trades konnten Breakeven abgesichert werden bzw. wurden BreakEven ausgestoppt – Sicherheit geht vor, auch wenn man öfter einmal wieder in den SL läuft.

Ansonsten wird es in Kürze einige kleine Anpassungen an den Paketen geben – sehr zum Vorteil aller PipXplosion Partner!

Wir  wünschen allen Partnern selbstverständlich MAXIMALEN Erfolg und einen erfolgreiche Kalenderwoche 25!

Michael Goder

CEO & FX-Trader

 

Share on

You Might Also Like

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *